• KÜRZLICH DURCHGEFÜHRTE STUDIEN
    KLINISCHE STUDIE ZU ZÄHNEN

Ziel: 
In-vivo-Bewertung der Wirksamkeit einer neuen Mundwasser-Formel gegen Plaque.
    Weiterlesen
  • NACHRICHTEN
    Zurko Research hat mit Erfolg an der Cosmetorium 2016 teilgenommen und wird 2017 wieder dabei sein.
    Weiterlesen
  • KATALOG VON ZURKO
    Katalog herunterladen
  • BIOKOMPATIBILITÄT
    Zytotoxizität Sensibilisierung Reizung von Haut, Augen, Schleimhäuten Intrakutane Reaktivität Akute, subakute, subchronische, chronische systematische Toxizität Genotoxizität (In-vitro und In-vivo) Wirkungen der Anwendung bei systemischer Toxizität Hämokompatibilität Pyrogenizität
  • ZUSÄTZLICHE VORKLINISCHE PRÜFUNGEN
    Stabilitätsstudien (beschleunigt, Haltbarkeit, bei Gebrauch usw.) Studien der antimikrobiellen Wirkung des Konservierungssystems Wirksamkeitsstudien für desinfizierende Medizingeräte Wirksamkeitsstudien mit Zellkulturen Bakterizide/bakteriostatische Aktivität von Oberflächen, Substanzen und Formulierungen
  • QUALITÄTSKONTROLLE UND VALIDIERUNGEN
    Mikrobiologische Produktkontrolle (Keimbelastung, Sterilität, LAL-Test usw.) Mikrobiologische Kontrolle von Herstellungsumgebungen; Kontrolle des zur Herstellung verwendeten Wassers Kontrolle von Ethylenoxidabfällen Kontrolle chemischer Parameter (HPLC, GC-MS, ICP-MS) Schwermetalle
  • BIOZIDE NACH PRODUKTTYP
    Antiseptikum für gesunde Haut Desinfektionsmittel für Instrumente Oberflächen-Desinfektionsmittel Insektenschutzmittel Sensibilisierung
  • BIOZIDE NACH STUDIENTYP
    Wirksamkeit (Prüfung in Suspensionen und an Freiwilligen):
Bakterizide Aktivität
Fungizide Aktivität
Viruzide Aktivität Toxizität
Hautätzende Wirkung (In-vitro)
Hautreizung (In-vitro und In-vivo)
Augenreizung (In-vitro)
Augenreizung (HET-CAM)
Hautsensibilisierung (In-vitro und In-vivo)
Mutagenität (Ames-Test)
In-vitro-Zytogenität in Säugetierzellen
Genetische Mutation in Säugetierzellen
Akute orale Toxizität
Akute kutane Toxizität
Akute Toxizität bei Inhalation
Toxizität bei wiederholter Dosis
Subchronische orale Toxizität
Chronische Toxizität
 Ökotoxizität und biologische Abbaubarkeit
Akute aquatische Toxizität bei Fischen
Chronische aquatische Toxizität bei Fischen
Bioakkumulation in Fischen
Langfristige Toxizität
 Physikalisch-chemische Eigenschaften
Nachweis von Substanzen: Spektroskopie
Nachweis von Substanzen: Chromatographie
Viskosität
  • KLINISCHE STUDIE ZU ZÄHNEN

Ziel: 
In-vivo-Bewertung der Wirksamkeit einer neuen Mundwasser-Formel gegen Plaque.
  • Zurko Research hat mit Erfolg an der Cosmetorium 2016 teilgenommen und wird 2017 wieder dabei sein.
  • Zytotoxizität Sensibilisierung Reizung von Haut, Augen, Schleimhäuten Intrakutane Reaktivität Akute, subakute, subchronische, chronische systematische Toxizität Genotoxizität (In-vitro und In-vivo) Wirkungen der Anwendung bei systemischer Toxizität Hämokompatibilität Pyrogenizität
  • Stabilitätsstudien (beschleunigt, Haltbarkeit, bei Gebrauch usw.) Studien der antimikrobiellen Wirkung des Konservierungssystems Wirksamkeitsstudien für desinfizierende Medizingeräte Wirksamkeitsstudien mit Zellkulturen Bakterizide/bakteriostatische Aktivität von Oberflächen, Substanzen und Formulierungen
  • Mikrobiologische Produktkontrolle (Keimbelastung, Sterilität, LAL-Test usw.) Mikrobiologische Kontrolle von Herstellungsumgebungen; Kontrolle des zur Herstellung verwendeten Wassers Kontrolle von Ethylenoxidabfällen Kontrolle chemischer Parameter (HPLC, GC-MS, ICP-MS) Schwermetalle
  • Antiseptikum für gesunde Haut Desinfektionsmittel für Instrumente Oberflächen-Desinfektionsmittel Insektenschutzmittel Sensibilisierung
  • Wirksamkeit (Prüfung in Suspensionen und an Freiwilligen):
Bakterizide Aktivität
Fungizide Aktivität
Viruzide Aktivität Toxizität
Hautätzende Wirkung (In-vitro)
Hautreizung (In-vitro und In-vivo)
Augenreizung (In-vitro)
Augenreizung (HET-CAM)
Hautsensibilisierung (In-vitro und In-vivo)
Mutagenität (Ames-Test)
In-vitro-Zytogenität in Säugetierzellen
Genetische Mutation in Säugetierzellen
Akute orale Toxizität
Akute kutane Toxizität
Akute Toxizität bei Inhalation
Toxizität bei wiederholter Dosis
Subchronische orale Toxizität
Chronische Toxizität
 Ökotoxizität und biologische Abbaubarkeit
Akute aquatische Toxizität bei Fischen
Chronische aquatische Toxizität bei Fischen
Bioakkumulation in Fischen
Langfristige Toxizität
 Physikalisch-chemische Eigenschaften
Nachweis von Substanzen: Spektroskopie
Nachweis von Substanzen: Chromatographie
Viskosität
  • KLINISCHE STUDIE ZU ZÄHNEN

Ziel: 
In-vivo-Bewertung der Wirksamkeit einer neuen Mundwasser-Formel gegen Plaque.
  • Zurko Research hat mit Erfolg an der Cosmetorium 2016 teilgenommen und wird 2017 wieder dabei sein.
  • Zytotoxizität Sensibilisierung Reizung von Haut, Augen, Schleimhäuten Intrakutane Reaktivität Akute, subakute, subchronische, chronische systematische Toxizität Genotoxizität (In-vitro und In-vivo) Wirkungen der Anwendung bei systemischer Toxizität Hämokompatibilität Pyrogenizität
  • Stabilitätsstudien (beschleunigt, Haltbarkeit, bei Gebrauch usw.) Studien der antimikrobiellen Wirkung des Konservierungssystems Wirksamkeitsstudien für desinfizierende Medizingeräte Wirksamkeitsstudien mit Zellkulturen Bakterizide/bakteriostatische Aktivität von Oberflächen, Substanzen und Formulierungen
  • Mikrobiologische Produktkontrolle (Keimbelastung, Sterilität, LAL-Test usw.) Mikrobiologische Kontrolle von Herstellungsumgebungen; Kontrolle des zur Herstellung verwendeten Wassers Kontrolle von Ethylenoxidabfällen Kontrolle chemischer Parameter (HPLC, GC-MS, ICP-MS) Schwermetalle
  • Antiseptikum für gesunde Haut Desinfektionsmittel für Instrumente Oberflächen-Desinfektionsmittel Insektenschutzmittel Sensibilisierung
  • Wirksamkeit (Prüfung in Suspensionen und an Freiwilligen):
Bakterizide Aktivität
Fungizide Aktivität
Viruzide Aktivität Toxizität
Hautätzende Wirkung (In-vitro)
Hautreizung (In-vitro und In-vivo)
Augenreizung (In-vitro)
Augenreizung (HET-CAM)
Hautsensibilisierung (In-vitro und In-vivo)
Mutagenität (Ames-Test)
In-vitro-Zytogenität in Säugetierzellen
Genetische Mutation in Säugetierzellen
Akute orale Toxizität
Akute kutane Toxizität
Akute Toxizität bei Inhalation
Toxizität bei wiederholter Dosis
Subchronische orale Toxizität
Chronische Toxizität
 Ökotoxizität und biologische Abbaubarkeit
Akute aquatische Toxizität bei Fischen
Chronische aquatische Toxizität bei Fischen
Bioakkumulation in Fischen
Langfristige Toxizität
 Physikalisch-chemische Eigenschaften
Nachweis von Substanzen: Spektroskopie
Nachweis von Substanzen: Chromatographie
Viskosität
 
  • Zytotoxizität Sensibilisierung Reizung von Haut, Augen, Schleimhäuten Intrakutane Reaktivität Akute, subakute, subchronische, chronische systematische Toxizität Genotoxizität (In-vitro und In-vivo) Wirkungen der Anwendung bei systemischer Toxizität Hämokompatibilität Pyrogenizität
  • Stabilitätsstudien (beschleunigt, Haltbarkeit, bei Gebrauch usw.) Studien der antimikrobiellen Wirkung des Konservierungssystems Wirksamkeitsstudien für desinfizierende Medizingeräte Wirksamkeitsstudien mit Zellkulturen Bakterizide/bakteriostatische Aktivität von Oberflächen, Substanzen und Formulierungen
  • Mikrobiologische Produktkontrolle (Keimbelastung, Sterilität, LAL-Test usw.) Mikrobiologische Kontrolle von Herstellungsumgebungen; Kontrolle des zur Herstellung verwendeten Wassers Kontrolle von Ethylenoxidabfällen Kontrolle chemischer Parameter (HPLC, GC-MS, ICP-MS) Schwermetalle
  • Antiseptikum für gesunde Haut Desinfektionsmittel für Instrumente Oberflächen-Desinfektionsmittel Insektenschutzmittel Sensibilisierung
  • Wirksamkeit (Prüfung in Suspensionen und an Freiwilligen):
Bakterizide Aktivität
Fungizide Aktivität
Viruzide Aktivität Toxizität
Hautätzende Wirkung (In-vitro)
Hautreizung (In-vitro und In-vivo)
Augenreizung (In-vitro)
Augenreizung (HET-CAM)
Hautsensibilisierung (In-vitro und In-vivo)
Mutagenität (Ames-Test)
In-vitro-Zytogenität in Säugetierzellen
Genetische Mutation in Säugetierzellen
Akute orale Toxizität
Akute kutane Toxizität
Akute Toxizität bei Inhalation
Toxizität bei wiederholter Dosis
Subchronische orale Toxizität
Chronische Toxizität
 Ökotoxizität und biologische Abbaubarkeit
Akute aquatische Toxizität bei Fischen
Chronische aquatische Toxizität bei Fischen
Bioakkumulation in Fischen
Langfristige Toxizität
 Physikalisch-chemische Eigenschaften
Nachweis von Substanzen: Spektroskopie
Nachweis von Substanzen: Chromatographie
Viskosität
 
  • Zytotoxizität Sensibilisierung Reizung von Haut, Augen, Schleimhäuten Intrakutane Reaktivität Akute, subakute, subchronische, chronische systematische Toxizität Genotoxizität (In-vitro und In-vivo) Wirkungen der Anwendung bei systemischer Toxizität Hämokompatibilität Pyrogenizität
  • Stabilitätsstudien (beschleunigt, Haltbarkeit, bei Gebrauch usw.) Studien der antimikrobiellen Wirkung des Konservierungssystems Wirksamkeitsstudien für desinfizierende Medizingeräte Wirksamkeitsstudien mit Zellkulturen Bakterizide/bakteriostatische Aktivität von Oberflächen, Substanzen und Formulierungen
  • Mikrobiologische Produktkontrolle (Keimbelastung, Sterilität, LAL-Test usw.) Mikrobiologische Kontrolle von Herstellungsumgebungen; Kontrolle des zur Herstellung verwendeten Wassers Kontrolle von Ethylenoxidabfällen Kontrolle chemischer Parameter (HPLC, GC-MS, ICP-MS) Schwermetalle
  • Antiseptikum für gesunde Haut Desinfektionsmittel für Instrumente Oberflächen-Desinfektionsmittel Insektenschutzmittel Sensibilisierung
  • Wirksamkeit (Prüfung in Suspensionen und an Freiwilligen):
Bakterizide Aktivität
Fungizide Aktivität
Viruzide Aktivität Toxizität
Hautätzende Wirkung (In-vitro)
Hautreizung (In-vitro und In-vivo)
Augenreizung (In-vitro)
Augenreizung (HET-CAM)
Hautsensibilisierung (In-vitro und In-vivo)
Mutagenität (Ames-Test)
In-vitro-Zytogenität in Säugetierzellen
Genetische Mutation in Säugetierzellen
Akute orale Toxizität
Akute kutane Toxizität
Akute Toxizität bei Inhalation
Toxizität bei wiederholter Dosis
Subchronische orale Toxizität
Chronische Toxizität
 Ökotoxizität und biologische Abbaubarkeit
Akute aquatische Toxizität bei Fischen
Chronische aquatische Toxizität bei Fischen
Bioakkumulation in Fischen
Langfristige Toxizität
 Physikalisch-chemische Eigenschaften
Nachweis von Substanzen: Spektroskopie
Nachweis von Substanzen: Chromatographie
Viskosität